Liebe Freunde von Bacardi 🙂

Heute möchte ich euch teilhaben lassen an Bacardi´s weiteren Weg …. der Weg in die Heilung!
Doch nun ließ selbst …
Den ersten Artikel (was geschehen ist) findest du HIER

Bacardi feierte mit uns seinen 13. Geburtstag am 20. Juni 2018.

Was vorher geschehen ist, kannst du in seiner Geschichte hier nachlesen.

Ein paar Tage nach seinem Geburtstag hatte er seinen ersten Termin bei der neuen Therapeutin, sie wollte sich vorab, bevor die Akupunktur Behandlung beginnt, erstmal Bacardi genau anschauen, als Vorbehandlung sozusagen. 
Gesagt, getan. Während dessen bekam er auch eine Laser/Magnetfeld Behandlung, die ihm gut tat.
Ich war und bin sehr dankbar, liebe Seelen mit PKW gefunden zu haben, die mich und  Bacardi zu den Terminen fuhren, warteten und  uns wieder nach Hause fuhren. (ich habe keine Auto)

Ich gab ihm weiterhin seine homöopathischen Mittel und wir freuten uns sehr über liebe Geschenke und Spenden, die uns erreichten.  Dankeschön auch an die lieben Seelen, die uns mit Wickelunterlagen versorgt haben. 🙂
(ich habe für Bacardi ein PayPal Konto eingerichtet, für alle die uns helfen wollen)

Anfang Juli hatte ich wieder einen Termin bei meinem Heilpraktiker.
Es wurde geschaut, wie die Mittel zwischenzeitlich gewirkt haben und was noch benötigt wird, damit Heilung geschehen darf. Es hat sich auch gezeigt, dass Barfen ein Thema ist, womit ich mich nun befassen darf, weil dies nicht nur Bacardi sondern auch allen anderen Zauberlandkatzen gut tun würde.

Verschiedene Mittel und Medikamente wurden für Bacardi ausgetestet, die einerseits auch sein Magen Darm System und seine angeschlagene Leber wieder in Ordnung bringen (es ist ja wie bei uns Menschen, ist der Darm gesund ist der Rest auch nicht mehr fern von Gesundung), sowie homöopathische Hochpotenzen, die tiefer greifen und Heilung bringen.

Bacardi zeigte mir deutlich, dass dies der richtige Weg ist. Er entspannte sich zusehens.

Seine Leber normalisierte sich und auch sein Darm arbeitete wieder normal. 
Denn gerade auch in seinem Zustand ist es für mich eine sehr große Herausforderung, wenn er sehr weichen Stuhl hat, denn dieser läuft dann einfach so raus, den Schwanz und die Beinchen runter und kommt auch mal auf den guten Teppich drauf ….. dies ist schon sehr oft passiert in den letzten Monaten. Daher ist es natürlich sehr wichtig, dass sein Stuhl schön geformt ist, so dass ich diesen dann leicht aufheben kann und entsorgen kann. 

Ich freute mich, dass all diese Mittel ihm halfen, dass es ihm besser geht (vom Gesamt Empfinden her), mehr noch, dass alles wieder ins Gleichgewicht kommt.  Während dieser Zeit standen ihm meine anderen Katzen natürlich zur Seite, auch ganz besonders meine Daisy.

Ende Juli hatte Bacardi nun seine erste Akupunktur Behandlung. Er ließ alles sehr wohlwollend über sich ergehen 🙂 …. er ist eben ein sehr lieber Kater ♥
Die folgenden Fotos zeigen ihn während dieser Akupunktur Behandlung.

Wir fühlten uns dort in der Tierarztpraxis bei der Therapeutin sehr gut aufgehoben. Eine Stunde dauerten jeweils die Behandlungen, die er dort in den nächsten Wochen bekam. 
Zuerst hatte ich den Eindruck dass es ihm hilft, doch dies änderte sich dann wieder. 
Meinem Bacardi ging es unverändert und manchmal sogar schlechter nach der Behandlung. Mein Gefühl sagte mir, dass dies wohl momentan nicht der richtige Weg sei. Nach einigen Akupunktur Behandlungen hörten wir damit vorerst wieder auf.

Wir beschlossen nun den Weg des Herzens zu gehen, das was sich für uns gut anfühlt. Wenn ich uns sage, so meine ich Bacardi und mich, aber auch meine anderen Katzen. Soviel Kampf die letzten Monate, soviel traurige Momente an denen wir dachten, es geht nicht mehr weiter, was sollen wir noch tun? .
Es war jetzt die Zeit gekommen, um Ruhe und Harmonie in die gesamte Situation zu bringen. Kein krampfhaftes Versuchen mehr dies mit Laser, Akupunktur oder dergleichen wieder zu richten. Es hat nicht den gewünschten Erfolg, teilweise ja gar keinen Erfolg in Richtung Heilung gebracht. (nach seinem Rückfall Mitte März)
Ich beschloss nur noch auf mein Herz zu hören!

Ich ging wieder zu meinem Heilpraktiker und wir fanden neue homöopathische Mittel , die Bacardi  in seinem Heilungsprozess unterstützen. Ich habe ihm all dies und auch noch das Mittel für seinen Darm gegeben. Die Leber war wieder in Ordnung, dieses Mittel brauchte er somit nicht mehr. Es ging ihm durch diese Behandlungen bei meinem Heilpraktiker zusehens besser.

Er war so viel ausgeglichener, so viel mehr Lebensfreude zeigte er mir. Das Allerschönste war für mich der Moment, an dem mein Bacardi mit einem Fellmäuschen gespielt hat.  Seit 10 Monaten (!!) das erste Mal wieder. Nun es ging natürlich nicht so wie bei „gesunden“ Katzen, da ja seine Muskulatur im hinteren Bereich stark abgebaut hat und er ja nicht so kann wie normal …. aber allein diese Freude zu sehen die er an dem Mäuschen hatte …. da kamen mir die Tränen vor Rührung. Und ich wusste!  Wir machen alles richtig!

Ich gehe jetzt auch weiterhin mit Bacardi zu meinem Heilpraktiker um ihm weitere Genesung zukommen zu lassen.

Durch diese Behandlungen ging Bacardi sogar die letzten Tage MEHRMALS auf das Katzenklo !! Ich freute mich , als ich dies sah 🙂
Die nachfolgenden Fotos entstanden gestern, da lag er auf dem Balkon und genoß es, am  Leben zu sein ♥

Er kann nach wie vor nicht springen, seine Schwanz nicht in die Höhe strecken, wenn er pullert bleibt er einfach so stehen, (also setzt sich nicht wie andere Katzen es tun) … dennoch hat er Lebensfreude. Und ich werde alles mir Mögliche tun, damit er noch viele Jahre gemeinsam mit Daisy, Dickerchen und Luna und mir ein schönes Leben  leben darf und kann.

Möchtest du uns unterstützten?
Momentan benötigt Bacardi täglich viele Wickelunterlagen bzw Krankenunterlagen (große bevorzugt). Unsere Adresse findest du im Impressum. 🙂 DANKE von Herzen!

Wir freuen uns über jeden Cent! Vielen Dank von Herzen!

PayPal: bacardi@zauberlandcats.de 

Gern könnt ihr auch meine Kunstwerke kaufen, HIER siehst du alle Katzengemälde, die momentan verkäuflich sind. DANKE!