Katzen ….

… Spirituelle Lehrer – Krafttiere – Seelengefährten – Seelenfutter

Seit über 25 Jahren begleiten mich Katzen.
Im Laufe dieser Zeit durfte ich lernen, dass meine Katzen nicht einfach nur meine Katzen sind … meine Lieblinge, Familienmitglieder …. nein! Sie sind so viel mehr.
Seit vielen Jahren gehe ich den spirituellen Weg bewusst und ich lernte, zu sehen, was meine Katzen für mich sind, was sie für mich tun, mich lehren u.v.m.

Katzen sind spirituelle Wesen. Sie sind unsere Lehrer. Katzen sind Krafttiere mit einem außergewöhnlichen 7. Sinn. Sie sehen Wesen aus der Anderswelt (Vielleicht ist dir das schonmal aufgefallen? Deine Katze schaut irgendwohin in der Wohnung oder im Garten, doch da ist nichts, was du mit dem menschlichen Auge erkennen könntest). Nur weil Du es nicht siehst, heißt das nicht, dass es nicht existiert!
Sie befreien uns oft von negativen Energien, die sie aufnehmen, um sie dann zu transformieren. Dies gelingt jedoch nur bis zu einem gewissen Grad. Problematisch wird diese Energieübernahme dann, wenn sie selbst durch Erkrankungen (auch seelischer Art) geschwächt sind. Dann kann es passieren, dass die Katze sozusagen durch unsere Glaubenssätze krank wird.  Viele Katzen spiegeln uns Menschen, indem sie Krankheiten auf physischer Ebene für uns übernehmen. Wir dürfen uns fragen, wenn die Katze krank ist, was hat das mit mir zu tun? Welcher Gedankengang steckt hinter dieser Krankheit? Welches Muster darf ich auflösen? Wie kann ich an mir arbeiten damit es meiner Katze (und mir) wieder gut geht? Welche Glaubenssätze darf ich loslassen? usw.

Wenn ein Katzenbesitzer beginnt, sich spirituell zu ent-wickeln, dann profitiert auch die Katze davon. Denn ein Leben in Spiritualität zu leben bedeutet, ein Leben der Liebe zu leben. Wo Angst keinen Platz mehr hat.
Wo mehr Prana, Lebensenergie fließen kann, und somit die Kanäle für Heilung geöffnet werden.
Katzen verstehen jedes Wort was wir sagen und oft auch, was wir nicht sagen, daher sprich ruhig mit deiner Katze, sage ihr wenn du die Wohnung verlässt, wo du hingehst und wann du wieder da sein wirst. Sage ihr, dass sie keine Angst vor der Fahrt zum Tierarzt haben muss. Sage ihr, was du möchtest. Meine Katze Elly schenkte mir vor vielen, vielen Jahren wunderschöne Katzenbabys. Als diese noch im Bauch bei ihr waren, drückte ich meine Elly ganz fest an mich und sagte zu ihr: „Ich möchte bitte eine Lilac-Tabby Mädchen von dir haben.“ …. Sie schenkte mir eines! Ein Lilac-Tabby Mädchen neben ihren Chocolate Brüdern. Das war kein Zufall. Sie hat mich verstanden. Elly war und ist zudem meine ganz besondere Seelenkatze. 

Elly


Die Katze nimmt oft die dunklen und negativen Energien vom Tierhalter auf und je enger die Bindung Mensch-Katze ist, umso intensiver kann dies geschehen. Seitdem ich das weiß, achte ich auf mich und meine Gedanken. Und natürlich lerne ich jeden Tag Neues dazu. Es ist ein Weg, den wir Menschen gehen dürfen, und unsere Katzen begleiten uns auf diesem Weg.
Sie helfen uns ein Leben in Leichtigkeit und Freude zu führen.

Mein Kater Bacardi ereilte ein schweres „Schicksal“ am 31.10.2017.
Soviele Fragen die ich hatte und jetzt, ein Jahr später, hat sich vieles gelöst und löst sich immernoch …..

Ließ hier Bacardi´s Geschichte

Noch etwas zum Thema: “ negative Energien abnehmen“: Warum sitzen Katzen zwischen dir und dem Monitor / Laptop? Weil sie die negativen Energien aufnehmen. Manchmal wollen Sie auch einfach nur spielen und sagen:“ So, nun reicht es mit der Bildschirmarbeit, Zeit um dir eine Pause zu gönnen. Komm leg dich mit mir auf den Teppich oder Sofa und entspann dich!“ 🙂
Wir dürfen von den Katzen lernen den Moment zu genießen. Schau dir deine Katze an, wie wohlig sie sich im Sonnenlicht räkelt und es genießt, wenn die Sonne ihr ins Gesicht scheint. Es ist einfach wundervoll mit anzusehen. Diese Leichtigkeit und diese Entspannung. Herrlich. Versuch es doch gleich auch einmal! Augen schließen, Sonne tanken und der Sonne danken, dass sie dir ihre heilenden und wärmenden Strahlen schenkt.


Die Katze ist Hüterin des Lichts und der Weisheit. Die Katze als Krafttier gilt als idealer Schutzgeist für schamanische und magische Arbeiten. Sie hilft dir, deinen 7. Sinn zu aktivieren sowie mehr deiner Intuition zu vertrauen.

Setz dich doch einfach mal entspannt hin und beobachte deine Katze, kannst du dich in ihr wieder erkennen? 

Sie präsentiert sich dir mit ihrem starken Willen damit auch du diesen starken Willen in dir (wieder) entdeckst und diesen lebst.

Liebe, Freude, Entspannung und Freiheit vermittelt sie. Sie behütet, wacht und beschützt. In Ägypten galt sie als heilig und wurde im ganzen Land verehrt. In China ist die Katze ein Symbol für Reichtum und ein langes Leben.

Bis bald und Alles Liebe für Dich und deine Katze(n), Silke