Heute ist ein Samstag, draußen stürmt und regnet es. Wir nehmen es so wie es ist, ändern können wir es ja doch nicht, das Wetter. Also wozu aufregen? Denn es gibt viel Schöneres, nämlich:

Eine schnurrende Katze auf dem Schoß die ausgiebig gestreichelt wird. Dazu gönnen wir uns eine Tasse Tee und ein gutes Buch, perfekt.

Was für ein wundervoller Tag ♥

Wir kuscheln uns in die weiche Decke auf dem Sofa und Miezi kuschelt sich auf uns – jetzt darf ordentlich geschmust werden!

♥ ♥ ♥

Hier das ultimative Streichelverwöhnprogramm für deine Katze:

  • Kraule sanft das Kinn
  • Massiere mit den Fingerkuppen die Bereiche zwischen und hintere den Ohren
  • Streichle die Wangen direkt hinter den Schnurrhaaren, wenn es ihr gefällt, dann richtet deine Katze diese nach vorn
  • Nun massiere sanft die Nackenmuskulatur und fahre zum Abschluss vorsichtig mit deiner Hand von der Stirn bis zum Schwanz entlang

Übrigens, wusstest du, dass eine Katze auf ihrem Rücken rund 100 Haare pro Quadratmillimeter hat?
Jedes einzelne Haar sitzt in einer Vertiefung und ist von Nervenzellen umgeben.
Besonders mögen es Katzen, wenn du sie dort kraulst, wo Duftdrüsen liegen. (um das Mäulchen, die Schläfen und den Schwanzansatz)

Ich wünsche Dir mit deiner Katze einen supergemütlichen Tag 🙂

Alles Liebe,
Silke und die Zauberlandcats

 

 

.